Infos Heißluftballon

Sehr geehrter Ballongast,

um Ihnen einige grundsätzliche Informationen zum Heißluftballonfahren zu geben, gehe ich nachfolgend kurz auf die wichtigsten Punkte ein.

Wetterbedingungen
sind am besten kurz nach Sonnenaufgang oder 2-3 Stunden vor Sonnenuntergang. Leichte Winde und kein Niederschlag sind Voraussetzungen zum Gelingen einer Fahrt. Die Geschwindigkeit eines Ballons ist gleich der Windgeschwindigkeit.
Ballonfahrten werden immer ausserhalb der Thermik und damit an den Tagesrandzeiten durchgeführt. Das was die Segelflieger brauchen um in der Luft zu bleiben, wird von Ballonfahrern gemieden, da mit Thermik Turbulenzen verbunden sein können!

Wieviele Leute
braucht man um einen Ballon zu füllen? 3 Personen sind das Minimum, 4 oder 5 sind aber besser, besonders wenn man trotz lebhafteren Winden starten möchte. Das Aufrüsten des Ballons dauert bei eingespielten Team etwa 20 Minuten, das spätere Verpacken etwa ebenso lange.

 

 

 

 

 

Die Ballongröße
beträgt bei Heißluftballonen im Durchschnitt 3000 m³, somit eine Tragkraft von Pilot und 3 Gästen.

Das Ballonfahren
beginnt mit dem Abheben vom Boden. Brenner und das Ventil (Parachute) kontrollieren das Steigen und Sinken. Steuern ist nur durch Ausnutzung unterschiedlicher Windrichtungen in unterschiedlichen Höhen möglich. Die dabei auftretende Richtungsänderung ist dabei selten mehr als 45 Grad.

Die Instrumente
im Ballon sind das Variometer zum Anzeigen der Steig- oder Sinkgeschwindigkeit, der Höhenmesser und das Thermometer zum Ablesen der Ballonhülleninnertemperatur.
Ein Flugfunkgerät ermöglicht den ständigen Kontakt zu Flugsicherungsstellen und dem Verfolgerfahrzeug am Boden.

Die Landung
wird durchgeführt, wenn sich nach tiefem Fahren eine geeignete Gelegenheit anbietet (Wiese, Feldweg o.ä.).
Durch das dosierte Betätigen von Ventil und Brenner setzt der Korb dann sanft auf, um dann von der Verfolgermannschaft aufgenommen zu werden.

Pilotenlizenz
wird vom Regierungspräsidenten nach theoretischer und praktischer Prüfung ausgestellt. Vor Beginn der Ausbildung ist die Flugtauglichkeit nachzuweisen und das Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst zu erwerben.

Ballontreffen
sind ein beliebtes Ereignis für Ballonfahrer und Zuschauer. Das freundschaftliche und wettkämpferische Erlebnis begeistert alle daran beteiligten Personen.

Werbefahrten
werden von uns bei Firmenjubiläen, Eröffnungen, Luftsportveranstaltungen etc. durchgeführt. Der Ballon bietet sich dabei als idealer Werbeträger an.

Passagierfahrten
als eines der letzten echten Abenteuer erfreut sich das Ballonfahren immer größerer Beliebtheit. Das prickelnde Gefühl, die Stille und die einmalige Aussicht sind Erlebnisse, die man nur selber erfahren kann.

Kleidung
Genau so, als würden Sie zur gleichen Zeit eine Wanderung unternehmen. Das Schuhwerk sollte fest sein und den Knöchel umschließen.

Wichtige Informationen für Ballongäste !

Ballonfahrten finden generell nach terminlicher Vereinbarung mit uns statt.

Frühestens 6 Stunden vor dem vereinbarten Starttermin ruft der Ballongast unter der unten aufgeführten Telefonnummer für Terminabsprachen beim Ballooningteam an und erhält dort weitere Informationen zum geplanten Ballonstart. Sollte aus Wettergründen oder anderen wichtigen Tatsachen ein Ballonstart nicht durchführbar sein, wird i.d.R. direkt mit dem Ballongast ein neuer Termin vereinbart.

Wir führen ab Babenhausen Ballonfahrten zum Selbstkostenpreis durch.

Wir starten auch von Ihrem Heimatort aus, wenn Sie einen geeigneten Startplatz (Wichtig: Genehmigung des Grundstückeigentümers) organisieren können und mindestens 3 Mitfahrinteressierte sind. Der Fahrgastpreis muß allerdings in solchen Fällen individuell neu berechnet werden.

Haben wir Ihr Interesse an diesem Abenteuer geweckt, oder möchten Sie noch mehr erfahren?

Pilot und Fluglehrer
Uwe Brüggenkamp

Terminabsprachen immer:
Bahnhofstraße 53
64832 Babenhausen
Infotelefon:   0171 – 770 66 70
Fax: 06073 – 604116
Email: ballooningteam@aol.com